Link verschicken   Drucken
 

Über uns

Bis 1933 waren die Jäger im „Deutschen Jagdschutzverband“ organisiert. Nach dem Ende der Weimarer Republik entwickelte sich ab 1933 die „Deutsche Jägerschaft“, die 1945 von der damaligen Militärregierung aufgelöst wurde. Bereits ein Jahr später wurde dann aber wieder der „Deutsche Jagdschutz- verband“ (DJV) ins Leben gerufen und der Landesjagdverband Schleswig-Holstein (LJV) gegründet. Am 14. Mai 1947 schlossen sich in Bad Segeberg als jagdliche Vereinigung auf etwa heutiger Kreisebene die Jäger des Kreises Segeberg zur „Kreisgruppe Segeberg“ zusammen.

 

Vorläufer dieser Kreisgruppe waren die Jagdschutzvereine „Segeberg-Ost“ und „Mittelholstein“, die ab 1924/25 als Vereinigung der Jäger in unserem Gebiet im Rahmen des derzeitigen Deutschen Jagdschutzverbandes galten. Unter diesen Formationen bildeten sich Hegeringe, die die Jagdflächen von mehreren Gemeinden (Dörfern) umfassten. So ging aus dem 1925 gegründeten Hegering Segeberg/Stormarn der heutige Hegering VII – Itzstedt hervor. Das jagdliche Ziel solcher Zusammenschlüsse war die Bekämpfung der Wilddieberei, Bejagung des Raubwildes und die Bekämpfung seiner Seuchen, zum Beispiel Tollwut, Hege des Niederwildes und die Pflege des jagdlichen Brauchtums.

 

Die „Kreisgruppe Segeberg“, die 1997 ihr 50-jähriges Bestehen feiern konnte, ist am 19. April 1999 in Geschendorf von der Mitgliederversammlung aufgelöst worden. Im Anschluss daran wurde die heutige „Kreisjägerschaft Segeberg im Landesjagdverband Schleswig-Holstein e.V.“ gegründet. Mit der Umwandlung der Kreisgruppe in Kreisjägerschaft erhielt die Jägerschaft als Verein rechtliche Unabhängigkeit gegenüber dem Landesjagdverband. Der erste Vorsitzende der Kreisjägerschaft Segeberg wurde der Vorsitzende der ehemaligen Kreisgruppe Segeberg, der Forstbeamte Fritz Abel aus Mönkloh. Die anderen Vorstandsmitglieder der ehemaligen Kreisgruppe wurden ebenfalls in den neuen Vorstand der Kreisjägerschaft gewählt.

 

 

Die Kreisjägerschaft Segeberg ist, genau wie die ehemalige Kreisgruppe, in 13 Hegeringe unterteilt, die von den jeweiligen Hegeringleitern und ihren Vorstandsmitgliedern geführt werden und denen mehrere Jagdreviere angeschlossen sind. Seit 2015 leitet Oliver Jürgens  als Vorsitzender die Vereinigung der Jäger des Kreises Segeberg. Dass unsere heutige Kreisjägerschaft einmal die mitgliedstärkste Jägerschaft im Landesjagdverband Schleswig-Holstein sein würde, konnten die Gründungsväter bei ihrem schwierigen Neuanfang nach dem Krieg wohl nicht erwarten.